Auswirkungen des Coronavirus auf die Bundesliga: Wir haben die Infos!

Ein brennender Ball fliegt durch die Luft

Das Coronavirus legt die komplette Welt lahm. Auch die Bundesliga ist davon betroffen. In diesem Blog Artikel dreht sich alles um die Pläne der Bundesliga und man darf gespannt sein, wie es weiter geht. Auch geben wir Tipps für zu Hause.

Corona hat uns alle in der Hand. Zahlreiche Events wurden abgesagt. Stars bleiben zu Hause, Kultur gibt es keine mehr. Die Vorhänge bleiben geschlossen und die Sportler trainieren im Keller. Die deutsche Topliga hat als letztes den Spielbetrieb unterbrochen und spielt nicht mehr. Seit letzten Wochenende, dies hat DFL mitgeteilt.

Ursprünglich hieß es, dass der Betrieb bis zum 2. April unterbrochen wird. Die derzeitige Lage wird es wohl nicht erlauben, weil die Krise noch einige Wochen länger andauern wird. Abgesagt wurden die Spiele nicht nur wegen der fehlenden Zuseher, auch gab es Corona Verdachtsfälle in den Clubs. Um eine Übertragung im eigenen Club und bei anderen Spielern zu vermeiden, hat man es komplett abgesagt. Zuseher hätten so oder so gefehlt, es wäre ein Geisterspiel geworden und diese sind nicht besonders reizvoll für Spieler.

Spiele zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen wurden bereits am letzten Freitag abgesetzt. Auch Fortuna Düsseldorf und SC Paderborn wurden verlegt. Betroffen sind unteranderem auch 29 Ligen aus Österreich.

Die Trainer haben Sorgen, dass es in Zukunft überhaupt noch einige Clubs geben wird

Verschoben ist nicht aufgehoben, doch niemand weiß was die Zukunft wirklich bringt. Watzke macht sich Sorgen, ob die Clubs überhaupt die Krise überstehen werden. Existenzielle Gefährdungen wird es nicht geben, doch keiner weiß, wie das Leben nach der Krise weiter geht. Für viele wird Fußball zweitrangig sein, wenn zahlreiche Menschen keinen Job haben und nicht wissen, wie sie sich ernähren sollen.

So oder so ist es gut, dass die Spiele vorerst abgesagt wurden. Andere Menschen nehmen dies auch als Vorbild. Allen voran junge Menschen möchten sich nicht einsperren lassen. Wenn nun sogar die eigenen Helden nicht mehr zur Verfügung stellen, sehen die jungen Menschen eher ein, dass diese handeln müssen.

Alternativen für Fußball Fans während der Krise – Diese Möglichkeiten gibt es für uns

Fußball im Freien ist mittlerweile verboten. Jene, die einen großen Garten haben, können dort mit der Familie spielen. Mit Freunden, Kollegen und im Club ist es jedenfalls untersagt. Deswegen müssen Alternativen gefunden werden. Sicher werden die einen oder anderen schon bald auf eSport umsteigen. Spielkonsolen und Computerspiele boomen.

Während die Eltern lange wollten, dass die Kids nicht ständig vor dem Fernseher sitzen, dürfen sie jetzt endlich mal die Kids dazu zwingen. Achtung: Die ganze Zeit vor der Kiste sitzen ist natürlich nicht gesund. Aber so lassen sich die Kids ein wenig animieren, damit sie länger drinnen bleiben. Dies gilt auch für die älteren Kids. Wer nicht weiß, was er tun soll. Werft die PS an und legt los.

Es gibt viele Fußball Spiele, wie die FIFA, wo man gegen zahlreiche andere Spieler spielen kann. Wer immer schon einmal eSport Profi sein wollte, kann dies nun umsetzen. Übung macht den Meister. Tipp: Wer es ordentlich krachen lassen möchte, übt jeden Tag und nimmt an Ligen teil. Dies motiviert zum Weiter machen und so vergeht die Zeit in den eigenen vier Wänden noch schneller.

In Zeiten wie diesen sind Computerspiele generell ideal. Wer nicht Fußball spielen möchte, kann andere Spiele zocken. Super Mario zum Beispiel. Es macht Sinn den Nintendo abzustauben und los zu legen. Auch alte Games wie Indiana Jones sind jetzt ideal. Man kann sich in andere Welten verirren und bemerkt nicht, dass man lange eingesperrt ist.

Ein Hit in diesen Tagen sind außerdem die Sims. Stundenlang Häuser bauen, soziale Kontakte pflegen und einfach leben. Wer sich in diesen Tagen einsam fühlt, wird in diesen Spielen auf jeden Fall Hilfe finden. Computerspiele gibt es tausende im Web. Aber Achtung, manche benötigen eine gute Grafikkarte. Wer damit nicht aufwarten kann, ist besser dran, sich alte Versionen zu holen.

Tipp: Manch alte Spiele gibt es kostenlos zum Download im Web. Auch Casino Spiele sind der Hit im Moment. Wer immer schon Blackjack lernen wollte oder seine Poker Kenntnisse vertiefen, tut dies jetzt.

Wie man sieht, es gibt viele Möglichkeiten, um die freie Zeit zu überbrücken. Wem langweilig ist, der spielt ein Spiel. Schon sind einige Stunden vergangen. Jene, die nicht Fußball spielen dürfen, sollten Joggen gehen oder zu Hause Fitness Training machen. Wichtig ist, dass wir alle Fit bleiben, denn ein Leben danach gibt es hoffentlich für die meisten und dann darf gefeiert werden. Nach dieser Krise wird das Leben erst richtig erblühen. Hoffentlich mit der Bundesliga und Co.

Menu